Wo liegen die Unterschiede von OCR-A und OCR-B1?

Beide Schriften sind - wie ihre Namen schon zum Ausdruck bringen - für die optische Zeichenerkennung entwickelt worden. Die OCR-A Schrift wirkt jedoch sehr künstlich. Sie ist eindeutig eine technische Schrift. Die OCR-B Schrift hingegen entspricht gewissen ästhetischen Ansprüchen. Ihr Gesamtbild ist runder und gleicht deshalb stärker den bekannten Leseschriften.

Zuletzt aktualisiert am 2011-09-08 von Joël Gex.

Zurück